Peeling

Beim Peeling (engl. to peel, “schälen”, ” pellen”) werden die oberflächlichen Schichten der Haut entfernt. Man unterscheidet mechanisches von chemischem Peeling.

Beim mechanischen Peeling wird mittels unterschiedlicher Kristalle die oberste Schicht der Haut (die Hornhaut) verdünnt und geglättet. Dies erfolgt entweder durch Selbstbehandlung zu Hause mittels Pasten, Bürsten o.ä. oder wesentlich intensiver im angegliederten Kosmetikinstitut mittels Mikrodermabrasion.

Beim chemischen Peeling werden Lösungen auf die Haut aufgetragen. Der Einsatz von Peels zur Verbesserung der Hauttextur hat eine sehr lange Tradition. Schon im 16. Jahrhundert v. Chr. wurden im alten Ägypten keratolytische Lösungen zur Hautverjüngung verwendet. Durch das Aufbringen und das Eindringen unterschiedlicher Peelinglösungen auf die Haut werden die Wundheilmechanismen angeregt und die Haut erneuert sich.

Wir bieten in unserer Arztpraxis sehr umfangreiche und individuelle Peeling-Behandlungen an. Eine schöne und glatte Haut, frei von Unreinheiten, Pigmentflecken und Fältchen verbessert den Gesamteindruck wesentlich.

Die verschiedenen Peelinglösungen, wie

dringen unterschiedlich tief in die einzelnen Hautschichten ein. Dadurch kommt es zu unterschiedlich starken Rötungen, Schuppungen und Ablösungen der Haut sowie Zeiten der Abheilung.

Die Eindringtiefe und die Stärke der Reaktion an der Haut entscheiden auch über die zu erwartenden Resultate und die Länge der anhaltenden Wirkung. Im Allgemeinen kann man sagen: Je tiefer, um so wirksamer, aber auch länger in der Abheilzeit. Mitteltiefe bis tiefe Peelings werden durch ihre starke und langanhaltende Wirksamkeit auch als “chemisches Face-Lift” bezeichnet.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden wir gemeinsam das geeignete Peeling für Sie und Ihre Haut bestimmen.

  • Peeling

    Milchsäurepeeling

    Ein Milchsäure-Peeling (milk peel) wirkt regulierend auf die Hornschicht der Haut. Durch ein Milchsäure Peeling werden abgestorbene und verhornte Hautzellen…

    LESEN SIE HIER MEHR.

    Salizylsäurepeeling

    Sehr wirksam sind Peelings mit Salizylsäure. Vor allem für Akne-Patienten und bei großporiger Haut empfehlen wir diese Peelings. Dabei dringt…

    LESEN SIE HIER MEHR.

    Fruchtsäurepeeling

    Fruchtsäue-Peeling (AHA – Alphahydroxyacid – Peel) ist die bekannteste und am häufigsten durchgeführte Peelingart. Fruchtsäure sind natürlich vorkommende Säuren in…

    LESEN SIE HIER MEHR.

    TCA-Peeling

    TCA Peelings und Phenol Peeling sind intensive, chemische Peelings. Sie wirken in den tieferen Hautschichten. Vor allem ein Peeling mit…

    LESEN SIE HIER MEHR.

    PRX-T33®

    ist eine neu entwickelte Peelingsubstanz, die 33% Trichloressigsäure (TCA), Wasserstoffperoxid (H2O2) und Kojisäure enthält. Mit diesem zertifizierte Medizinprodukt wurde über…

    LESEN SIE HIER MEHR.

    Übersicht der Peel-Arten

    Peeling Indikation Ausfallzeit Fruchtsäure Akne, unreine Haut, Hautauffrischung keine Salizylsäure Akne keine Easy Phytic Teenager- Hautprobleme, Akne, frühe Zeichen der…

    LESEN SIE HIER MEHR.

  • Milchsäurepeeling

  • Salizylsäurepeeling

  • Fruchtsäurepeeling

  • TCA-Peeling

  • PRX-T33®

  • Übersicht der Peel-Arten