Hyaluronsäure

Unterspritzungen mit Hyaluronsäure ist eine langjährig bewährte Behandlungsmöglichkeit. Mit kleinen Mikroinjektionen können feuchtigkeitsspendende Depots in die Haut eingebracht werden. Dadurch können im Augenbereich Straffheit und Elastizität verbessert und kleine Fältchen geglättet werden.

Durch die Verwendung von Cremes kann nur kurzzeitig die oberflächliche Feuchtigkeitsversorgung der Haut erhöht werden. Eingebrachte Hyaluronsäuren erhöhen längerfristig den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Die Qualität der Haut verbessert sich nachhaltig.

Die Auffüllung einer zu tiefen Tränenrille mit Hyaluronsäure lässt die Augen weniger müde erscheinen und Augenringe wirken weniger dunkel. Die Frische der Augen kehrt zurück. Im Augenbereich sollten nur Hyaluronsäure-Produkte mit sehr weicher Viskosität verwendet werden.