Radiofrequenz-Needling und Hautstraffung (FRACTORATM )

Das FRACTORATM-Verfahren verbindet zwei schon bewährten Hautverjüngungsverfahren: Mikro-Needling mit Dermaroller® oder – Pen und die Radiofrequenz (z.B. Thermage®) miteinander. Dabei werden mit Nadel versehene Elektroden auf die Haut aufgesetzt und bipolarer Radiofrequenzstrom eingeleitet. Das Besondere an der FRACTORATM – Methode im Vergleich zu anderen RF (Radiofrequenz)-Needelings ist die variable Eindringtiefe und die Möglichkeit der gleichzeitigen fraktionierten Hautabtragung. Dadurch kann eine sehr kurze Abheilung (Downtime) erreicht werden und eine schnelle Teilnahme am sozialen Leben ist wieder möglich. Die fraktionierte Radiofrequenz macht sich zwei Hautverjüngungsmethoden zu Nutze:

Fraktionierende Verfahren (z.B. FRAXEL®, Mikro-Needling): durch kleinste Mikroverletzungen der Haut werden die Selbstheilungskräfte angeregt und neue Hautstruktur gebildet.

Radiofrequenz: eine Applikation von kurzwelligen elektromagnetischen  Radiowellen (RF) erwärmt die Kollagenfasern in der Lederhaut (Dermis) auf 40 – 45 Grad. Dadurch werden diese Fasern verkürzt und ein Reiz zur Neubildung von elastischen und kollagenen Fasern gesetzt.

FRACTORATM hat sich als eine sichere und effektive Methode in der ästhetischen Medizin etabliert und ist in den USA von der dortigen Gesundheitsbehörde FDA für Behandlungen der Haut zugelassen.

FRACTORATM ist als Medizingerät CE zertifiziert.

FRACTORATM kann eingesetzt werden bei

  • Fältchen und Falten im Gesicht, Hals und Dekolleté
  • Hauterschlaffung
  • Oberlippenfältchen
  • Sonnengeschädigter Haut
  • Großporiger Haut
  • Narben (Akne, Windpocken, Unfälle)
  • Äderchen und Altersflecken
  • Dehnungsstreifen

Behandlung

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Festlegung der Behandlungstiefe und -häufigkeit wird eine Betäubungscreme aufgetragen. Bei der High Power-Behandlung (Behandlung mit höchster Energie und Eindringtiefe) erfolgt zusätzlich eine Lokalanästhesie. Dadurch ist die Behandlung nahezu schmerzfrei.

Radiofrequenz-Needling

Die Elektroden in Form eines Stempels, der mit 20 oder 60 Nadeln versehen ist, werden auf die Haut gesetzt und der bipolare RF-Strom in die Haut geleitet.

Dort erzeugt er ein Wärmefeld zwischen und unter den Nadeln.

Die Behandlung dauert zwischen 20-60 Minuten i.A. von der Größe des Areals. Nach der Behandlung kann zur Wirkverbesserung und Verkürzung der Downtime ein Hyaluronsäure-Serum oder Eigenblut-PRP aufgetragen werden.

Nach der Behandlung ist die Haut gerötet und kann wie nach einem Sonnenbrand leicht brennen. Die Dauer der Rötung ist abhängig von Ihrem Hauttyp und der Stärke der gewählten Behandlung. Eine Kühlung danach ist hilfreich. Makeup kann aufgetragen werden. Bei der High Power Behandlung ist die Haut stärker gerötet, leicht geschollen und etwas krustig.

Nach Behandlungen mit niedrigen Parametern beträgt die Ausfallzeit 6 – 24 Stunden,
bei mittlerer Stärke 1 – 2 Tage und bei der High Power Behandlung 5 – 7 Tage. Zur Vermeidung von Pigmentstörungen sollte ein Lichtschutz zwischen 30 und 50 aufgetragen werden. Für mindestens 4 – 6 Wochen nach der FRACTORA-Behandlung sind Sonnenbäder, Solarium und Selbstbräuner zu vermeiden.

Kollagen und Elastin-Neubildung angeregt
die Haut gestrafft
runzlige Hautoberflächen (Elastose), Falten, Augen-und Oberlippenfältchen geglättet

Ergebnisse

Durch die Kombination von fraktionierter Ablation mit bipolarer Radiofrequenz wird

großporige Haut verfeinert
Lichtschäden, erweiterte Äderchen und Altersflecken reduziert
Narben (z.B. Aknenarben) und Dehnungsstreifen verbessert

Schon einige Tage nach der Behandlung ist ein Straffungseffekt zu bemerken. Kleine Äderchen und Pigmentflecken verschwinden. Das optimale Behandlungsergebnis (z.B. Reduktion von Falten und Narben) ist nach 3 – 4 Monaten sichtbar. Die Neubildung von Kollagen beginnt erst ca. 3 Wochen nach der Behandlung und setzt sich in den kommenden Monaten fort.

Stärke der Behandlung Ausfallzeit (Downtime) Häufigkeit
Niedrig = LOW POWER 6 – 24 Stunden 4 – 6 Behandlungen
Mittel =   MID POWER 1 – 2 Tage 2 – 3 Behandlungen
Hoch =    HIGH POWER 5 – 7 Tage 1 – 2 Behandlungen

Der erzielte Effekt ist langanhaltend. Die Uhr wird etwas zurückgedreht. Die natürliche Hautalterung kann jedoch nicht gestoppt werden, so dass eine Wiederholung der Behandlung nach 1, 2 oder 3 Jahren erfolgen kann.

Radiofrequenz – Hautstraffung
(FORMATM  = nicht-invasive Radiofrequenz)

Die FORMATM – Behandlung ist die nicht-invasive Variante der Hautstraffung ohne Downtime.

FORMATM - Behandlung

Dabei wird eine Stempelelektrode ohne Nadeln auf ein Gelfilm sanft über das gewünscht Behandlungsareal geführt.

Für 8-10 Minuten wird eine Temperatur von 41 bis 43 Grad C gehalten.

Mittels eines speziellen Kontrollsystems (ACETM) wird die Temperatur konstant gehalten und vor einer Überhitzung geschützt.

Durch die Erwärmung der kollagenen Hautstrukturen kommt es zur Straffungs-Effekten.

Gesicht, Hals, Dekolleté und Arme können so gestrafft werden. FORMATM kann sehr gut mit anderen kosmetischen Behandlungen wie Peeling, Massagen, Jet-Peel und HydraFacial MD kombiniert werden.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch erstelle ich mit Ihnen gerne Ihren individuellen Behandlungsplan.