Individuelles MesoLift

Die Mesotherapie im Gesicht, Hals und Dekoleté (= MesoLift) beginnt mit einem leichten Enzympeeling.

Dadurch entfernen wir die oberflächlichen Hornschuppen der Haut und die Wirkstoffe können noch besser eindringen.

Wirkstoffe der ästhetischen MESOTHERAPIE:

Die Mischung der Wirkstoffe wird nach einer eingehenden Voruntersuchung für jeden Patienten individuell festgelegt.

  • Hyaluronsäure: Die bessere Wasserbindung in der Haut glättet Fältchen, in der Haut werden vermehrt Kollagen und Elastin gebildet.
  • Vitamine: Vitamine A, E, C, D, und B1, B2, B3, B4, B5, B6. Sie stimulieren die Kollagensynthese und wichtige antioxidative Schutzeigenschaften.
  • Aminosäuren: Die  verwendeten 24 stabilen, wasserlöslichen Aminosäuren bilden einen wichtigen strukturellen Baustein des Bindegewebes.
  • Mineralien: Mineralien (besonders Natrium, Calcium, Kalium, Magnesium) stimulieren die unterschiedlichen Zellaktivitäten.
  • Nukleinsäuren: Die komplexe Zusammensetzung der Nukleinsäuren ermöglicht eine Steuerung der Synthese aller Hautproteine und die Restrukturierung des gesamten Hautgewebes.
  • Koffein: Verbessert die Blutzirkulation und stimuliert den Zellstoffwechsel. Es wirkt hautstraffend.
  • DMAE: Hautstraffung, Lifting-Effekt. DMAE schützt vor freien Radikalen und die Hautdurchfeuchtung verbessert sich.
  • Organic Silicia: Das wichtige Element des Bindegewebes besitzt einen hautstraffenden Effekt.
  • Glutathion:  Entgiftend-antioxidativ, Zellschutz gegen Hautalterung.
  • L-Carnitin: Unterstützt als natürlicher Bestandteil unseres Körpers die Fettverbrennung.
  • Phosphatidylcholin: Flüssige Form des Lecithin aus der Sojabohne. Es kann Fett emulgieren und den Abtransport ermöglichen. Damit wird es gegen ungewünschte lokale Fettpölsterchen eingesetzt.
  • Procain: Bei Bedarf zur Durchblutungsförderung