KLERESCA®– PhotoBiomodulation

Diese neue Technologie beruht auf dem Prinzip der Biophotonic. In einem orangenen Gel befinden sich lichtkonvertierende Substanzen. Diese werden mit dem speziell darauf ausgerichteten Wellenlängenlicht einer LED-Lampe bestrahlt. Durch dieses Zusammenwirken vergrößert das Licht sein ursprüngliches Spektrum und ist energetisch in der Lage, über die Oberhaut hinaus bis in die Lederhaut hinein vorzudringen und dort die hauteigenen Reparaturprozesse zu aktivieren.

Bereits die NASA hat die LED-Technologie zum Beispiel zur Förderung der Wundheilung eingesetzt.

KLERESCA® ist eine nicht-invasive und sanfte Behandlungsmethode. Das bei KLERESCA® verwendete LED-Licht enthält kein UV-Licht.

Hautverjüngung (PhotoBioRejuvenation)

KLERESCA® ist eine innovative Therapie auf der Grundlage der PhotoBiomodulation, das auch zur Hautverjüngung entwickelt wurde. Hierbei wird ein Photo-Converter-Gel auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und 9 Minuten lang mit einer hoch-intensiven LED-Lampe belichtet. Das Licht ist energetisch in der Lage, über die Oberhaut hinaus bis in die Lederhaut hinein vorzudringen und dort die hauteigenen Reparaturprozesse zu aktivieren.

Die sichtbar werdende Reduktion der feinen Falten und der Porengröße wird einer gesteigerten Produktion strukturbildender Komponenten wie Elastin und Kollagen zugeschrieben. In Biopsien konnte eine deutliche Zunahme des Kollagengehaltes der Haut um bis zu 400% festgestellt werden. In dem die tieferen Hautschichten während der vierwöchigen Therapie reagieren und die Kollagenneusynsthese angekurbelt wird, sollten Sie sichtbare Verbesserungen Ihrer Haut beobachten können. Die ersten Effekte sind häufig schon direkt nach den ersten Behandlungen zu erkennen. Eine weitere Zunahme der Verbesserung kann bis zu acht Wochen nach der Behandlung auftreten.

Anwendungsbereiche

KLERESCA®-PhotoBioSkinrejuvenation kann im Gesicht, am Hals und am Dekolleté zur Hautstrukturverbesserung, Faltenreduktion, Porenverkleinerung und Narbenreduktion eingesetzt werden. Derzeit wird in Studien geprüft, ob sich der Hautstruktur verbessernde Effekt auch positiv auf Dehnungsstreifen bzw. Schwangerschaftsstreifen (Striae distensae) auswirkt.

Durchführung

Die Behandlung wird 1 x wöchentlich für 4 Wochen durchgeführt. Das orangefarbene Photo-Converter-Gel wird auf die Behandlungsregion aufgetragen und dann unter einer Multiwellenlängen-LED-Lampe 9 Minuten lang bestrahlt (aktive Behandlungszeit). Danach können Sie sofort zu Ihrem Alltag zurückkehren!

Verträglichkeit und Nebenwirkungen

Das KLERESCA®-Gel wird auf die Hautoberfläche aufgetragen und weder absorbiert noch metabolisiert. Die Verträglichkeit ist sehr gut. In klinischen Studien erwies sich KLERESCA® als sicher, es kam zu keinen schwerwiegenden Nebenwirkungen, und die Behandlung selbst wurde als sehr angenehm und wohltuend empfunden. Zu den seltenen Nebenwirkungen (5 – 7% der Behandelten) zählen leichte Haarverfärbungen, Rötung und Hyperpigmentation der Haut. Die genannten Nebenwirkungen traten nur vorübergehend auf und machten kein ärztliches Eingreifen erforderlich.

Kombination mit anderen Therapien

Die KLERESCA® – Behandlung kann mit jeder Behandlung kombiniert werden und stellt eine optimale Ergänzung zu den Schwerpunktmethoden wie Muskelrelaxans, Faltenunterspritzung, Eigenblut-PRP und Fadenlifting dar.

Aknebehandlung mit KLERESCA®

KLERESCA® ist für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Akne geeignet. Sie ist eine neue Alternative für Patienten/-innen, die z. B. keine Medikamente einnehmen möchten oder können oder bei denen andere Aknetherapien nicht erfolgreich waren.

Hierbei wird das orange Photo-Converter-Gel auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und 9 Minuten lang mit einer hoch-intensiven LED-Lampe belichtet.

Die Effekte von KLERESCA® beruhen auf einer anti-bakteriellen und anti-entzündlichen Wirkung, die für die Reduktion der Akne verantwortlich ist.

Zudem hat die Therapie einen positiven Effekt auf die Rückbildung und Verhinderung von Aknenarben durch die Stimulierung von hauteigenen Reparaturprozessen.

Klinischen Studien bestätigen KLERESCA® eine gute Wirksamkeit bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Akne. Bei neun von zehn Patienten konnte eine Verbesserung des Hautbefundes gesehen werden, jede dritte behandelte Person erreichte erscheinungsfreie oder fast erscheinungsfreie Haut. In einer Folgestudie haben 92 % der Patienten, die vorher eine Verbesserung erreicht hatten, Behandlungserfolg über sechs Monate aufrechterhalten können. Keiner der Patienten ist zu seiner ursprünglichen Akneschwere zurückgekehrt.

Durchführung

Die Behandlung kann 2 x wöchentlich für 6 Wochen durchgeführt werden. Individuelle Behandlungsprogramme entsprechend des Entzündungszustandes haben sich bewährt. Das orangefarbene Photo-Converter-Gel wird auf die Behandlungsregion aufgetragen und dann unter einer Multiwellenlängen-LED-Lampe 9 Minuten lang bestrahlt (aktive Behandlungszeit). Danach können Sie sofort zu Ihrem Alltag zurückkehren!

Verträglichkeit und Nebenwirkungen

Das KLERESCA®-Gel wird auf die Hautoberfläche aufgetragen und weder absorbiert noch metabolisiert. Die Verträglichkeit ist sehr gut. In klinischen Studien erwies sich KLERESCA® als sicher, es kam zu keinen schwerwiegenden Nebenwirkungen, und die Behandlung selbst wurde als sehr angenehm und wohltuend empfunden. Zu den seltenen Nebenwirkungen (5-7% der Behandelten) zählen leichte Haarverfärbungen, Rötung und Hyperpigmentation der Haut. Die genannten Nebenwirkungen traten nur vorübergehend auf und machten kein ärztliches Eingreifen erforderlich.

Rosacea-Behandlung mit KLERESCA®

Ein speziell für die Rosacea entwickeltes Gel mit Chromophoren wird auf die Haut aufgetragen und durch das blaue LED-Licht der Lampe aktiviert. Dieses umgewandelte Fluoreszenzlicht kann in verschiedene Zellschichten eindringen und hauteigene Heilungsmechanismen auf Zellebene aktivieren.

Ziel der Behandlung

  • Reduktion der Entzündung und Rückgang der Pusteln und Papeln
  • Verringerung der Rötung durch Verbesserung der Mikrovaskularisation
  • Beruhigung der gestressten Haut
  • Förderung der Heilungsprozesse
  • Verbesserung des Hautbildes

Durchführung

Die Behandlung wird 1 x wöchentlich für 4 – 6 Wochen durchgeführt. Die Haut wird zuerst gereinigt. Das orangefarbene Photo-Converter-Gel wird auf die Behandlungsregion aufgetragen und dann unter einer Multiwellenlängen-LED-Lampe 9 Minuten lang bestrahlt (aktive Behandlungszeit). Danach können Sie sofort zu Ihrem Alltag zurückkehren!