Akne

Ursachen der Hautveränderungen in der Pubertät

Bei der Akne handelt es sich um eine Erkrankung der Talgdrüsenausgänge. Durch die hormonelle Umstellung während der Pubertät wird vor allem die Talgproduktion stark angeregt. Gleichzeitig kommt es zu einer Verengung der Talgdrüsenausgänge durch die Bildung von zu vielen Hornzellen, die nicht genügend abgeschilfert werden. Durch diesen „Engpaß“ kann der überschüssige Talg nicht mehr so gut abfließen und bildet mit den Hornzellen einen Pfropf – den sogenannten Mitesser.

Nachfolgend ablaufende Entzündungsprozesse, die durch eine übermäßige Vermehrung bestimmter Bakterien der Haut (Propionibacterium acnes) ausgelöst werden, führen dann zu den bei der Akne so typischen Pickeln und Pusteln. Eine sinnvolle und frühzeitige Therapie der jugendlichen Akne ist entscheidend, um der Gefahr der Narbenbildungen entgegenzuwirken.

Zunehmend mehr leiden auch Erwachsene unter dem Problem der Spätakne. Im Unterschied zur T-Zone (Stirn-Nase-Kinn) der pubertären Akne, sind bei Erwachsenen mehr die seitlichen Hautpartien der Wange, dem Kinn oder des Halses betroffen.

Als mögliche Ursachen werden Hyperaktivität der Talgdrüsen, Hormonstörungen, Ernährungsgewohnheiten (hoher Frischmilchkonsum, Lebensmittel mit hohem glykämischen Index), gestörte Darmflora, Stress und zu reichhaltige Pflegecremes diskutiert.

In unserer Praxis und dem angegliederten Kosmetikinstitut bieten wir Ihnen ein umfangreiches Behandlungsangebot an, dass wir gemeinsam mit Ihnen zusammenstellen.

Behandlungsformen

Äußerliche medikamentöse Behandlung

Hier stehen eine Vielzahl von Wirkstoffen zur Verfügung, die entsprechend des Hautbefundes verschrieben werden können (z.B. Azalainsäure, Vitamin A, antibiotische Cremes, Benzoylperoxid, Diapalen)

Innere medikamentöse Therapie

kann erfolgen mit Antibiotika, bei schweren Akneformen mit Isotretinoin und bei Frauen mit der Anti-Babypille.

Behandlung bei Darmflorastörungen

Nach einer Labordiagnostik, die Auskunft über die Anzahl und Zusammensetzung der notwenigen Darmbakterien gibt, erfolgen entsprechende, naturheilkundlich orientierte Behandlungen zum Aufbau einer gesunden Darmflora.

Pflegeberatung

In unsere Praxis bevorzugen wir Produkte auf DMS-Basis (von Dermavidualis oder KHA). Diese sind

  • ohne Emulatoren
  • ohne Konservierungsmittel
  • ohne Duftstoffe
  • ohne Mineralöle
  • ohne Silikone
  • ohne Amine
  • nicht komedogen
  • stärken die eigene Hautbarriere
  • desinfizierend und antientzündlich durch Mikrosilber-Beimengung (KHA-Produkte)

Hormonkosmetik

Besonders die Spätakne kann sehr gut mit Gelen und Lotionen behandelt werden, denen ausschließlich in der Haut wirkende Hormone zugesetzt wurden. Die Rezeptierung erfolgt individuell in der Sprechstunde.

Medizinische Kosmetik

Eine sehr gute und wichtige Behandlungsergänzung ist die Medizinische Kosmetik. Hierbei werden entstehende und entwickelte Mitesser und Pickel zuerst aufgeweicht und danach mit einem Instrument vorsichtig eröffnet und der sich bildende Inhalt entfernt. Durch diese Methode können vor allem die Entzündungen vermieden werden. Die Anwendung von geeigneten Masken im Anschluss an die kosmetische Behandlung beruhigt die Haut und enthaltene Aktivstoffe können gut einwirken.

Peeling

In unserer Praxis bieten wir unterschiedliche Peeling-Programme an, die dem Hauttyp und Schweregrad der Erkrankung angepasst werden:

  • Milchsäurepeeling
  • Salizylsäurepeeling
  • Fruchtsäurepeeling
  • TCA-Peeling
  • PRX-T33®

Ausführliche Informationen finden Sie im Menüpunkt Peeling.

JetPeel®

Das moderne JetPeel®-Verfahren ermöglicht eine leichte Dermabrasion der Haut und spendet ihr Feuchtigkeit (Hydroporation). Durch Beimischung von Fruchtsäuren in unterschiedlichen Konzentrationen, Vitaminen und weiteren Wirkstoffsubstanzen, wie z.B. Azalain, zum Flüssigkeitsstrom kann die Haut tiefengereinigt werden.

Weiteres unter JetPeel®.

HydraFacial DM

Bei diesem Verfahren wird durch eine spezielle Düse (Vortex®-Technologie) mittels einer Wirbelbewegung die
Haut porentief gereinigt. Die Behandlung erfolgt nach einem sinnvoll aufeinander abgestimmten 4 Stufen-Prinzip:

STEP 1: Hautabtragung (Hydradermabrasion)
Mittels des patentierten Vortex-Aufsatzes werden alte, abgestorbene Hautzellen sanft entfernt. Dies
öffnet die Haut für alle weiteren Schritte.

STEP 2: Glykolsäure-Peeling
Ein Peelingkomplex aus Fruchtsäure (Glykol-, Milch- und Salizylsäure), speziell auf den jeweiligen
Hauttyp abgestimmt, wird auf die Haut aufgetragen und bereitet die Haut auf den nächsten
Behandlungsschritt vor.

STEP 3: Tiefenausreinigung
Nun erfolgt eine schmerzlose und intensive Ausreinigung der gelösten Ablagerungen und Unreinheiten
aus Poren und Talgkanälen mit Hilfe des Spiral-Aufsatzes unter Vakuum. Allein dieser Schritt ist so
gründlich, dass keine manuelle Ausreinigung mithalten kann.

STEP 4: Hydratation
Im letzten Schritt werden wirksame Nährstoffe in das Gewebe eingeschleust.
Mit LED Blaulicht – Applikation kann die Aknebehandlung ergänzt werden. Dieses reduziert die
Propioni-Aknebakterien auf der Haut und wirkt entzündungshemmend.

Ausführliche Informationen unter HydraFacial MD.

KLERESCA®

Hierbei wird das orange Photo-Converter-Gel auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und 9 Minuten lang mit einer hoch-intensiven LED-Lampe belichtet.
Die Effekte von KLERESCA® beruhen auf einer anti-bakteriellen und anti-entzündlichen Wirkung, die für die Reduktion der Akne verantwortlich ist.
Zudem hat die Therapie einen positiven Effekt auf die Rückbildung und Verhinderung von Aknenarben durch die Stimulierung von hauteigenen Reparaturprozessen.

Weitere Informationen unter KLERESCA®.

Medical Needling und Radiofrequenz-Needling (FRACTORA™)

Mit dem Needling oder FRACTORA™-Verfahren können wir in der Praxis auch bei noch bestehender Akne grobporige Haut verfeinern und schon entstandene Aknenarben verbessern.

Weitere Informationen unter Medical Needling und Radiofrequenz-Needling.

Muskelrelaxans

Eine weitere, moderne Therapiemöglichkeit der Akne ist eine Behandlung mit Muskelrelaxans.

Weitere Informationen unter Muskelrelaxans.

Die Akne-Sprechstunde und alle Behandlungsformen der Praxis werden Privatversicherten und Selbstzahlern gleichermaßen angeboten.