English  Français  Español Google+
Dr. med. Kathrina Stojanow
Dermatologische Praxis für Privat- und Selbstzahlermedizin
Am Friedrichshain 26, 10407 Berlin | Tel.: 030 42807928
Startseite. » kosmetische-ästhetische Dermatologie. » Gesichtsvermessung zur Behandlungsplanung. » Gesichtsvermessung.

Gesichtsvermessung zur Behandlungsplanung

Objektive Kriterien für menschliche Schönheit

Unsere Augen scannen innerhalb von Millisekunden das Gesicht eines Menschen. Das Gehirn analysiert die Kontur, die Gestalt, besondere Merkmale und sogar die Hautqualität.

Übereinstimmend mit anderen Menschen empfinden wir ein Gesicht als schön oder nicht. Aber niemand weiß genau warum. Wissenschaftliche Untersuchungen haben sich daher mit diesem Phänomen beschäftigt und dabei Erstaunliches herausgefunden. 

Es gibt objektive Kriterien für die menschliche Schönheit. Dabei wird unsere Einschätzung über Attraktivität und Schönheit der Gesichtsmerkmale durch die sog.  MAGISCHEN SEVEN beeinflusst. Diese sind

• Gesichtsform (Wangen und Kinn)
• Stirnhöhe
• Augenbrauenform
• Augengröße und Distanz zwischen den Augen
• Nasenform
• Lippen (Länge und Höhe)
• Haut (Klarheit, Textur, Farbe)

Wichtige Faktoren bei der Beurteilung von Schönheit sind die Symmetrie, die Balance und die Harmonie im Gesicht. Gleichwohl gilt: Die zwei Hälften eines Gesichtes sollten Geschwister sein - nicht Zwillinge, die zwei Hälften der Lippen sollten Zwillinge sein.

 

 

Der Goldene Schnitt von Leonardo da Vinci

Bereits Leonardo Da Vinci hat ästhetische Proportionen für Schönheit und Harmonie mathematisch definiert. Die goldene Zahl PHI sowie der Goldene Schnitt sind weltweit anerkannte Prinzipien der ästhetischen Proportionierung.

Das Dreieck der Jugend zeichnet sich durch ein volles und weites Gesicht aus. Mit zunehmendem Alter dreht sich das Dreieck um und das Gesicht wird bestimmt durch das Absacken der Gesichtszüge und den Volumenverlust in verschiedenen Regionen. 

Bei vielen kosmetisch-ästhetischen Behandlungen ist ein „wildes“ Auffüllen der Wangenregion zu beobachten. Es entstehen pralle und geschwollene Gesichter – die den Namen Pillow-Faces („Kissen Gesicht“) erhalten haben. Dieses ungeplante Vorgehen übersieht, dass es hauptsächlich die im Alter zunehmenden Disproportionen sind, die ein Gesicht älter und unattraktiver erscheinen lassen. 

Mir ist es wichtig, bei der Planung einer ästhetischen Behandlung dem Prinzip der MAGISCHEN SEVEN durch BeautiPHIcationTM  zu folgen.

Diese Methode wurde von dem kanadischen Schönheitschirurgen Dr. Arthur Swift entwickelt. Mit einem speziellen Caliper, ähnlich dem Instrument, das schon bei den Künstlern der Renaissance Verwendung fand, vermesse ich exakt bestimmte Punkte in Ihrem Gesicht. Gemeinsam beurteilen wir Ihre Gesichtsmerkmale nach den MAGISCHEN SEVEN und erkennen mögliche Disharmonien. 

Schönheit Berlin: Vermessung, 3-D-Aufnahme und Planung der ästhetischen Behandlung

Durch den Einsatz einer hochmodernen 3D-Kamera ist es mir möglich, Ihr Gesicht anhand von Fotos eingehend zu betrachten. Diese Spezialkamera ermöglicht es mir auch, die Oberfläche Ihrer Haut und deren Textur zu beurteilen, um z.B. Sonnenschäden oder störende Gefäßerweiterungen aufzudecken. Im Rahmen einer Computersimulation können im Anschluss Behandlungsformen wie Peelings, Faltenauffüllungen oder Volumenkorrekturen betrachtet werden. 

Meine ausführliche ästhetische Beratung umfasst:
- Vermessung Ihres Gesichtes nach der BeautiPHIcationTM – Methode 
- 3D – Aufnahme Ihres Gesichtes mit Simulation von Behandlungen
- Behandlungsplanung zur Betonung und Erhaltung Ihrer individuellen, natürlichen Schönheit und Steigerung Ihrer Attraktivität

Bei Interesse freue ich mich über eine Terminvereinbarung unter 030-42 80 79 28 oder eine Anfrage über das Kontaktformular

3-D Kamera zur Vermessung des Gesichtes

3-D Kamera zur Vermessung des Gesichtes

BEAUTIPHICATION™ Caliper Video



BEAUTIPHICATION™ Caliper Video