English  Français  Español Google+
Dr. med. Kathrina Stojanow
Dermatologische Praxis für Privat- und Selbstzahlermedizin
Am Friedrichshain 26, 10407 Berlin | Tel.: 030 42807928
Startseite. » kosmetische-ästhetische Dermatologie. » Radiofrequenz-Needling und Hautstraffung. » Verfahren.

Radiofrequenz-Needling und Hautstraffung (FRACTORATM)

Das FRACTORATM-Verfahren verbindet zwei schon bewährten Hautverjüngungsverfahren: Mikro-Needling mit Dermaroller® oder - Pen und die Radiofrequenz (z.B. Thermage®) miteinander. 

Dabei werden mit Nadel versehene Elektroden auf die Haut aufgesetzt und  bipolarer Radiofrequenzstrom eingeleitet. Das Besondere an der FRACTORATM – Methode im Vergleich zu anderen RF (Radiofrequenz)-Needelings ist die variable Eindringtiefe und die Möglichkeit der gleichzeitigen fraktionierten Hautabtragung. Dadurch kann eine sehr kurze Abheilung (Downtime) erreicht werden und eine schnelle Teilnahme am sozialen Leben ist wieder möglich.

Die fraktionierte Radiofrequenz macht sich zwei Hautverjüngungsmethoden zu Nutze:

Fraktionierende Verfahren (z.B. FRAXEL®, Mikro-Needling): durch kleinste Mikroverletzungen der Haut werden die Selbstheilungskräfte angeregt und neue Hautstruktur gebildet.

Radiofrequenz: eine Applikation von kurzwelligen elektromagnetischen  Radiowellen (RF) erwärmt die Kollagenfasern in der Lederhaut (Dermis) auf 40-45 Grad. Dadurch werden diese Fasern verkürzt und ein Reiz zur Neubildung von elastischen und kollagenen Fasern gesetzt.

FRACTORATM hat sich als eine sichere und effektive Methode in der ästhetischen Medizin etabliert und ist in den USA von der dortigen Gesundheitsbehörde FDA für Behandlungen der Haut zugelassen. FRACTORATM ist als Medizingerät CE zertifiziert.

FRACTORATM kann eingesetzt werden bei

  • Fältchen und Falten im Gesicht, Hals und Dekolleté
  • Hauterschlaffung
  • Oberlippenfältchen
  • Sonnengeschädigter Haut
  • Großporiger Haut
  • Narben (Akne, Windpocken, Unfälle)
  • Äderchen und Altersflecken
  • Dehnungsstreifen