English  Français  Español Google+
Dr. med. Kathrina Stojanow
Dermatologische Praxis für Privat- und Selbstzahlermedizin
Am Friedrichshain 26, 10407 Berlin | Tel.: 030 42807928
Startseite. » klassische Dermatologie. » Narbenbehandlung.
Narbenbehandlung mit Laser und Dermaroller in Berlin

Erfolgreiche Narbenbehandlung durch den Hautarzt

Eine erfolgreiche Narbenbehandlung beseitigt auffallende, unschöne Narben, die aus vielerlei Gründen entstehen können. Nach Verletzungen, Verbrennungen/Verbrühungen oder Operationen können störende und unschön aussehende Narben zurückbleiben. Auch bei Hauterkrankungen, wie z.B. bei schwerer Akne, können Narben entstehen.

Die Narbenbehandlung besitzt bei verschiedenen Narben unterschiedliche Erfolgsaussichten. Bei erhabenen Narben, d.h. Narben, die über das Hautniveau gewachsen sind, ist eine Therapie besonders wirksam. Es werden hypertrophe Narben von Keloiden unterschieden.

Hypertrophe Narbe:

  • erhaben
  • immer auf den Defekt begrenzt
  • Rückbildung möglich
  • kein erneutes Auftreten bei Operation


Keloide:

  • erhaben
  • Ausdehnung deutlich über den zu ersetzenden Defekt
  • keine spontane Rückbildung
  • nach Operation rezidiv wahrscheinlich

Effektive Narbenbehandlung:

Zur Narbenbehandlung existieren Salben und Pflaster auf dem Markt. Die Wirksamkeit der Narbenbehandlung mit diesen frei verfügbaren Hilfsmitteln ist allerdings sehr beschränkt. Der modernen Dermatologie stehen hingegen heute zahlreiche Narben-Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Im Folgenden stellen wir die in der Hautarzt Praxis von Dr. med. Kathrina Stojanow durchgeführten Therapien vor:

 

Injektionstherapie

Eine besondere Druckspritze (DERMOJET) bringt ein Medikament in konstanter Dosis exakt an den Ort der überschießenden Narbenbildung und unterbricht so die Gewebsvermehrung und senkt die Narbe ab.

 

Narbenbehandlung in Berlin mittels Injektionstherapien

 

Microneedling (Medical Needling) mit dem Dermaroller™ oder Dermapen

Feinste Nadelstiche mit dem Dermaroller™ oder dem Dermapen™ regen die Hauterneuerung an. Die Kollagenproduktion wird aktiviert und Narben geglättet. Die Behandlung ist besonders geeignet bei Akne- und Brandnarben.

Weitere Informationen unter Medical Needling

Narbenbehandlung: Microneedling mit dem Dermapen™  Narbenbehandlung: Microneedling mit dem Dermaroller™

 

Lasertherapien

Mittels eines Erbium-YAG-Lasers wird die Narbe schichtweise abgetragen und ein Gefäßlaser (KTP-Laser) schließt die eingesprossten Gefäße, um eine erneute Gewebsvermehrung zu verhindern. Laserbehandlungen können auch oberflächliche Aknenarben glätten.
Besonders die fraktionierte Lasertherapie stellt für die erfolgreiche Narbenbehandlung einen großen Fortschritt dar.

 

Narben Laser Berlin: Fraktionierte Lasertherapie

 

Mikrodermabrasion und Peelings

Narbenbehandlung mittels Mikrodermabrasion und verschiedenen Peelings ist zur Verbesserung des Hautbildes bei Aknenarben gut geeignet. Die Mikrodermabrasion schleift die oberste Hautschicht ab, während der Wundheilung heilt die darunterliegende Haut als gesunde Haut aus. Mit Peelings wird ebenfalls jeweils die oberste Hautschicht abgetragen. Gerade bei erhabenen Narben, die noch nicht so stark verdickt sind, kann ein Peeling zur Narbenbehandlung sehr erfolgreich sein.
(Medizinische Kosmetik, Peeling)

Eine weitere, moderne Therapiemöglichkeit bei Narben ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin A (Botox®). Weitere Informationen unter Botox.

Radiofrequenz-Needling (FRACTORATM)

Das FRACTORATM-Verfahren verbindet zwei schon bewährten Verfahren: Mikro-Needling mit Dermaroller® oder - Pen und die Radiofrequenz (z.B. Thermage®) zur Behandlung von Narben miteinander.

Die fraktionierte Radiofrequenz macht sich zwei Hauterneuerungsmethoden zu Nutze:

Fraktionierende Verfahren (z.B. FRAXEL®, Mikro-Needling): durch kleinste Mikroverletzungen der Haut werden die Selbstheilungskräfte angeregt und neue Hautstruktur gebildet.

Radiofrequenz: eine Applikation von kurzwelligen elektromagnetischen Radiowellen (RF) erwärmt die Kollagenfasern in der Lederhaut (Dermis) auf 40-45 Grad. Dadurch werden diese Fasern verkürzt und ein Reiz zur Neubildung von elastischen und kollagenen Fasern gesetzt.

Weitere Informationen unter FRACTORATM.

Plasmatechnologie (PLASMAGE®)

Der Wirkmechanismus beruht auf dem Phänomen der dielektrischen Barriereentladung (DBE). Durch DBE wird Umgebungsluft, bestehend hauptsächlich aus Stickstoff und Sauerstoff, ionisiert. Plasma entsteht, wenn die Behandlungsspitze ca. 1-2 mm über die Haut gehalten wird. Diese Plasmawolke ermöglicht eine kontrollierte und schmerzfreie Abtragung der Haut und glättet Narben.

Ausführliche Informationen unter Plasmatechnologie (PLASMAGE®)

Erfolgreiche Narbenbehandlung in der Hautarzt Praxis Dr. med. Kathrina Stojanow, Berlin